Dexpanthenol

Dexpanthenol (andere Bezeichnungen Panthenol, D-Panthenol, Pantothenol, Provitamin B5) ist eine Vorstufe der Pantothensäure (Vitamin B5). Es wirkt entzündungshemmend und lindert Juckreiz. Zusätzlich fördert Dexpanthenol die Neubildung von Hautzellen und unterstützt damit die Regeneration von verwundeter Haut. Es spendet der Haut Feuchtigkeit und sorgt für bessere Elastizität. Umgangssprachlich wird es deshalb auch das “Hautvitamin” genannt.
Als Arzneiwirkstoff dient Dexpanthenol zur Behandlung von Verletzungen der Haut und Schleimhäute. Darüber hinaus ist es in kosmetischen Produkten zur Haut- und Haarpflege enthalten. Im Organismus wird Dexpanthenol in Pantothensäure umgewandelt. Diese wird zur Bildung von Coenzym A verwendet, welches für verschiedene Stoffwechselvorgänge der Haut nötig ist.
Dexpanthenol ist auch bekannt unter der Handelsbezeichnung Bepanthol® oder Bepanthen®.

o

Anwendungsgebiete

Dexpanthenol wird meist äußerlich zur Behandlung von Verletzungen, Entzündungen und Wunden der Haut und der Schleimhäute in Mund, Nase und Augen angewendet. Trockene, rissige Haut erhält durch Dexpanthenol wieder Feuchtigkeit und Elastizität. Dexpanthenol eignet sich auch zur Pflege der Haut bei Sonnenbrand. Durch die Kühle lindert es den Schmerz und beruhigt die wunde Haut.
Dexpanthenol ist in unterschiedlichen Arzneimittelformen erhältlich, wie zum Beispiel in Form von Salbe, Creme, Lösung, Augentropfen, Spray, Lutschtablette oder in Ampullen.
Als Inhaltsstoff in Nasenspray dient es zur Befeuchtung und Pflege trockener Nasenschleimhäute sowie bei Schnupfen. Dexpanthenol wird außerdem in Form von Tabletten verabreicht, um Pantothensäuremangel zu behandeln, der zum Beispiel bei Dialyse auftreten kann.

o

Wirkungsweise

In Form einer Wasser-Öl-Emulsionen reichert sich Dexpanthenol gut auf der verletzten Hautstelle an. Dort versorgt das Provitamin die Haut mit Feuchtigkeit und hilft bei der Regeneration der Haut durch Neubildung von Hautzellen. Damit unterstützt es die Wundheilung (Epithelisierung).
Im Innern des Körpers wird Dexpanthenol zu Pantothensäure (Vitamin B5) umgewandelt. Pantothensäure ist nötig zur Bildung von Coenzym A, welches u.a. die Bildung von neuen Hautzellen und den Energiestoffwechsel fördert.

o

Wann sollte Dexpanthenol nicht verwendet werden?

Wenn ein Patient bereits überempfindlich oder allergisch auf den Wirkstoff reagiert hat, dann sollte man Dexpanthenol nicht zur Behandlung einsetzen.
Über die Anwendung von Dexpanthenol während der Schwangerschaft und Stillzeit sind keine Risiken bekannt. Zur Sicherheit sollte die Patientin bei Bedarf einen Arzt zur Rate ziehen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, dass Frauen während der Schwangerschaft max. 6 mg und in der Stillzeit 7 mg Dexpanthenol zu sich nehmen sollten, um einem Pantothensäuremangel vozubeugen.

o

Wechselwirkungen

Dexpanthenol ist ein sehr gut verträglicher Wirkstoff. Bei der äußeren Anwendung sind keine Wechselwirkungen mit anderen Präparaten bekannt.

o

Nebenwirkungen

In seltenen Fällen (entspricht weniger als 1 Patient von 10.000) kann es zu allergischen Reaktionen auf den Wirkstoff kommen.

o

Medikamente

Präparate mit Dexpanthenol finden Sie selbstverständlich auch in Ihrer Versandapotheke. Schauen Sie dazu zum Beispiel in der Kategorie Haut, Haare & Nägel in den Bereich Wundheilung.
Vielen bekannt ist sicher Bepanthen Wund- und Heilsalbe, die bei leichten Haut- und Schleimhautschäden hilft. Ebenfalls eine dexpanthenolhaltige Creme ist Panthenol Ratiopharm Wundbalsam.
Bepanthen Lösung ist geeignet zur Behandlung von wunden Stellen in der Mundschleimhaut, die zum Beispiel durch das Tragen von Zahnersatz entstehen können.
Zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen durch Sonnenbrand hilft zum Beispiel Panthenol Spray.
Dexpanthenol in Tablettenform, wie zum Beispiel Panthenol 100mg Jenapharm Tabletten, eignet sich für die Behandlung von wunden Stellen im Mund- und Rachenbereich sowie zur Versorgung des Körpers mit Vitamin B5 falls ein Mangel an Pantothensäure vorliegt, der nicht durch die Ernährung ausgeglichen werden kann.
Dexpanthenol ist unter der Bezeichnung Panthenol ein häufiger Bestandteil von Kosmetika. So ist es unter anderem in Widmer Soft Shampoo enthalten und sorgt für die schonende Pflege von Haar und Kopfhaut.

o