Rosskastanie

Eigenschaften und Zusammensetzung von Rosskastanie

Die Pflanzengattung Rosskastanie gehört zur Familie der Seifenbaumgewächse. 12 verschiedene Arten sind von ihr bekannt. Sie wächst in Nordamerika, Europa und Asien. In unseren Breiten findet man sie als Gewöhnliche Rosskastanie. Meist als Baum, aber auch in Form von Sträuchern, wird die Rosskastanie gern in Parks und Alleen angepflanzt. Der Kastanien-Baum kann bis zu 30 Meter groß werden. Die Blätter sind handförmig gefiedert und bestehen aus sieben Teilen. Im Mai trägt die Kastanie prächtige, kerzenförmige Blüten, die aus vielen Teilblüten bestehen. Daraus wachsen im Herbst die kugelförmigen Kastanienfrüchte in stacheligen, grünen Schalen. Die glänzenden, glatten, rotbraunen Früchte haben einen Durchmesser von drei bis fünf Zentimeter.

 o

Verwendung von Rosskastanie

Jedem ist die Verwendung der Kastanienfrüchte als Bastelmaterial bestens bekannt. Nicht selten sieht man im Herbst Kinder nach den runden Früchten greifen. Aus Ihnen kann man lustige Tiere, Figuren und schöne Ketten basteln.

Die Rosskastanie ist – und das wissen nur wenige – eine Pflanze mit großen Heilkräften.  So hat sie eine angenehme Wirkung auf unser Gefäßsystem und kann innerlich sowie äußerlich gegen diverse Venenleiden, Krampfadern, Hämorrhoiden, geschwollene Füße, Wadenkrämpfe, schwere Beine, Ödeme und Arteriosklerose angewandt werden.

Ihre Heilwirkung ist nicht nur krampflösend, sondern auch blutreinigend, blutstillend, entzündungshemmend, schmerzstillend, antibakteriell, harntreibend und schleimlösend. Daher stärkt die Rosskastanie den Kreislauf und  findet  auch bei Fieber, Erkältung, Keuchhusten, Wundversorgung,  Diabetes, Durchfall, Rheuma, Gicht, Ischias, Nervenschmerzen, Frostbeulen und Hautproblemen Anwendung. Nicht nur die Früchte, sondern auch die Rinde, Blüten, Blätter und selbst die Wurzel werden verarbeitet.


Die Venostasin Creme aus dem Angebot unserer Versandapotheke medikamente-per-klick enthält ein Trockenextrakt aus Rosskastaniensamen und belebt die müden Beine. Zur innerlichen Anwendung finden Sie die Venoruton retard Rosskastanie Tabletten zur Verbesserung der chronischen Veneninsuffizienz sowie zur Behandlung von Wadenkrämpfen in unserem Sortiment. Zur Massage der Beine ist zudem das Beinol  FBW-Massage Rosskastanie Gel geeignet.  Das PIM Bein-Fluid belebt, erfrischt, kühlt und glättet die Haut.
Hilft bei müden Beinen, beugt Besenreisern vor, wirkt kräftigend und durchblutungsfördernd. Das Frankenwälder Muskel Wohl Bad besteht aus den extrahierten Kräutern der Rosskastanie, des Weinlaubs und der Brennnessel.

In den Diafarm Laborath Hygienetüchern ist neben der Rosskastanie auch  Aloe Vera Inhaltsstoff. Sie ermöglichen eine sanfte und schmerzfreie Reinigung bei Hämorrhoiden nach dem Stuhlgang.

Da die Kastanie diverse Stoffwechselprozesse ankurbelt ist sie wichtiger Wirkstoff im Weleda Kastanien-Entlastungsbad . Die Blüten der Rosskastanie helfen als Tee zubereitet gegen Erkältung besonders gut. Aus den Knospen bzw. Blüten werden die Bachblüten Red Chestnut, White Chestnut, und Chestnut Bud hergestellt. Die Murnauer Bachblüten Tropfen Chestnut Bud etwa helfen die Lernfähigkeit anzukurbeln, die Bachblüte Red Chestnut hilft, wenn man sich sorgt und die Bachblüte White Chestnut, wenn sich die Gedanken im Kreis drehen. Die Bachblüten-Kaugummis steigern die Konzentration.

Die Blätter der Kastanie kann man als Tee trinken und gegen Fieber und Keuchhusten einsetzen. Sie wirken zudem stärkend, durchblutungsfördernd und entwässernd.

Der Verzehr der Rosskastanie ist wegen des hohen Saponin-Gehalts nicht zu empfehlen. Hier sollte man auf die Esskastanie ausweichen. Röstet man die Samen allerdings bei niedriger Hitze leicht, schält sie, schneidet sie in dünne Scheiben und wässert sie im Anschluss mehrere Tage in immer wieder neuem Wasser, kann man die Gifte ausschwemmen. Nur noch kochen und schon hat man die Rosskastanie dann doch auf seinem Essteller.