Quellstoffe

Pflanzenbestandteile, die im Magen aufgehen und dadurch ein Sättigungsgefühl erzeugen, werden Quellstoffe genannt. Natürliche Quellstoffe sind beispielsweise Kleie oder Leinsamen. Mittlerweile kann man aber auch künstlich hergestellte Sättigungskomprimate erwerben. In beiden Fällen ist die Aufnahme von reichlich Flüssigkeit von Wichtigkeit, damit die entsprechenden Wirkstoffe quellen können und einer Verstopfung entgegen gewirkt wird.

Sättigungspräparate sind also wirksame Abnehmhilfen, die in Kombination mit einer langfristig wirkenden Ernährungsumstellung und sportlicher Betätigung über kurze Zeit eingenommen werden können.

Sie sind keine dauerhafte Lösung. Eine beständige Wirkung erzielt man eher mit der Einnahme von voluminösen, aber energiearmen Nahrungsmitteln wie Obst, Gemüse und Salate. Diese enthalten die wichtigen Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe sowie sekundäre Pflanzenstoffe, die der Körper benötigt.