NEU im Medikamentenglossar: Antiseptika

Antiseptika (Sg. Antiseptikum) sind Wirkstoffe, die in der Medizin zur Desinfektion von Wunden auf Haut und Schleimhaut eingesetzt werden. Die antiseptischen Wirkstoffe beseitigen Bakterien, Viren oder Mikroorganismen, die eine Infektion der Wunde verursachen könnten. Damit wird verhindert, dass eine Entzündung entsteht oder dass sich eine bereits vorhandene Infektion weiter ausbreitet. Lesen Sie mehr hier.