Fieber

Symptome und Ursachen von Fieber

Ist die normale Körpertemperatur erhöht, spricht man vom Fieber als eine Reaktion des Körpers auf äußere oder innere Einflüsse zur Unterstützung der körpereigenen Immunabwehr. Am genauesten lässt sich die Körpertemperatur rektal bestimmen. Bei einem Wert bis 38 Grad spricht man von erhöhter Temperatur, bis 39 Grad von mäßigem Fieber und über 39 Grad Celsius von hohem Fieber.

Verursacht wird das Fieber durch Infektionen mit Viren, Bakterien oder Parasiten, eine erhöhte Stoffwechselaktivität, körperliche Anstrengung, Hitzschlag, bösartige Tumore, entzündliche Autoimmunerkrankungen des Bindegewebes und der Gefäße, einen extremen Flüssigkeitsverlust, die Einnahme bestimmter Medikamente oder nach Operationen. Auch der Eisprung bei Frauen kann einen Anstieg der Körpertemperatur um 0,5 Grad Celsius bewirken.

Neben der Temperaturerhöhung kann es zu Begleiterscheinungen wie Müdigkeit, Schwäche, Benommenheit, Glieder- und Gelenkschmerzen, Appetitlosigkeit, Frösteln oder Schüttelfrost, Schwitzen oder Herzrasen kommen. Die Lippen und die Mundschleimhaut können trocken sein, die Haut warm und gerötet. Es kann zu einer schnellen und flachen Atmung kommen und man fühlt sich krank.

 

Gängige Medikation von Fieber

Soweit es Ihnen möglich ist, versuchen Sie sich auszuruhen und bleiben Sie im Bett. Trinken Sie reichlich, da das Fieber einen Flüssigkeitsverlust bewirkt. Der Lindenblütentee, z.B. von Bombastus, H&S oder von Aurica ist als Hausmittel um Fieber zu senken altbekannt. Aber auch Teemischungen aus Hagebutte, Holunder- und Lindenblüte oder Kamille-, Thymian- und Salbeitee wirken ideal bei Fieber.

Fiebersenkende Mittel wie Paracetamol sollte man bei hohem Fieber, schwerem Krankheitsgefühl oder starker Belastung des Herz – Kreislauf – Systems nehmen. Antibiotika nimmt man bei bakteriellen Infektionen. Kalte Umschläge, Essig – Fußwickel oder nasskalte Wadenwickel sind ebenfalls zu empfehlen. Der IBU Ratiopharm Fiebersaft für Kinder hat Ibuprofen als Wirkstoff, schmeckt nach Erdbeere und hilft das Fieber zu senken. In unserer Unterkategorie Schmerzen und Fieber finden Sie weitere Mittel gegen Fieber.

Um Fieber zu messen, empfehlen wir Ihnen das digitale Fieberthermometer beispielsweise von Axisis, Gehe Pharma Handel, Wepa oder das speziell für Kinder entwickelte Froschthermometer von Uebe Medical.